Tipps der Reinigungsfirma Zürich zur Pflege von Holzmöbeln

November 7, 2016
assrein

Tipps der Reinigungsfirma Zürich zur Pflege von Holzmöbeln

Die Reinigungsfirma Zürich hat täglich mit vielen verschiedenen Einrichtungsgegenständen zu tun. Aufgabe ist es einerseits, die Möbel zu reinigen. Auf der anderen Seite sollten die Möbel in diesem Schritt auch gepflegt werden, um die Zeichen der Abnutzung zu minimieren und sie für den weiteren Gebrauch instand zu halten. Dazu zählt die Behandlung, um bestmöglichen Schutz vor Schmutz und Schäden zu bieten.

Je nachdem, aus welchem Material das Möbelstück besteht und wie es verarbeitet wurde, muss es entsprechend behandelt und gepflegt werden.

Wie Sie dabei am besten vorgehen, erfahren Sie hier.

Holzmöbel mit der richtigen Pflege zu neuem Glanz führen

Wer Massivholzmöbel zu Hause hat, weiss, dass diese besondere Ansprüche haben. Denn solange sie nicht lackiert sind, ist deren Pflege vergleichsweise aufwändig. Die Reinigungsfirma Zürich weiss, dass sich in den Maserungen geölter, gewachster und naturbelassener Holzmöbel schnell Staub sammelt und auf Nässe reagiert Holz prinzipiell empfindlich. Wie also sollte man bei der Reinigung am besten vorgehen?

Um das Aufquellen des Holzes zu vermeiden, sollten besonders Arbeitsflächen in der Küche und Tische gut versiegelt werden, damit keine hartnäckigen Verschmutzungen oder Wasserflecke entstehen. Zudem wird auf diese Weise das Holz vor etwaigen Schäden geschützt.

Die Politur richtig durchführen

Zur Versiegelung können Öle, Hartöle oder Wachs verwendet werden. Im Gegensatz zu Ölen zieht das Wachs nicht in das Holz ein. Stattdessen verleiht es dem Möbelstück einen oberflächlichen Glanz, durch welchen hindurch die Maserung des Holzes gut sichtbar bleibt. Öle hingegen ziehen mit der Zeit in das Holz ein, was eine Intensivierung der Farbe und der Struktur zur Folge hat.

Die Politur ist für das spätere Erscheinungsbild des Möbelstückes ausschlaggebend. So können Sie im Fachhandel zwischen eher glänzenden oder matteren Polituren wählen. Die Reinigungsfirma Zürich achtet besonders auf die chemische Zusammensetzung der Politur von Esstischen und Kinderzimmermöbeln. Denn manche Polituren können nach dem Auftragen allergische Reaktionen herbeiführen.

Achten Sie darauf, dass Sie keine Öle auf Mineralölbasis verwenden. Denn die Folge wäre, dass das Holz auf Dauer versiegelt, wodurch es nicht mehr atmen und sich nicht mehr der Luftfeuchtigkeit anpassen kann. Ebenso sollten auch keine Speiseöle verwendet werden, da diese erst in das Holz einziehen und anschliessend ranzig werden. Der Tipp der Reinigungsfirma Zürich ist, immer spezielle Holz-Öle und Wachse zu verwenden.

Die Politur sollten Sie immer entlang der Maserung auftragen, um Schlieren zu vermeiden. Achten Sie zudem darauf, dass Sie ein geeignetes Tuch verwenden. Dazu gibt es spezielle Polierlappen. Alternativ können Sie auch auf ein weiches Staubtuch zurückgreifen. Nicht geeignet sind die ansonsten so beliebten Mikrofasertücher, da diese zur Bindung kleiner Staubpartikel in grössere harte Körner beitragen. In der Folge kann das Tuch wie ein Schleifpapier wirken und kleine Kratzer in das Möbelstück reiben.

Entsprechend der Angabe auf der Verpackung sollte das Öl oder Wachs auf das Möbelstück aufgetragen und mit dem Hilfsmittel eingearbeitet werden. Danach können Sie eine Pause einlegen und nach wenigen Stunden die überflüssigen Reste mit einem saugfähigen Tuch abtragen.

Wie die Reinigungsfirma Zürich bei Korbmöbeln vorgeht

Korbmöbel bestehen für gewöhnlich aus einem Naturmaterial, was bedeutet, dass sie eine besondere Behandlung benötigen. Nur noch wenige Korbmöbel sind aus Weide hergestellt. Stattdessen bestehen die meisten inzwischen aus Rattan. Die folgenden Tipps sind dennoch für beide Materialien gleichermassen gültig.

Extreme Hitze, Kälte oder UV-Strahlung schädigen das Material der Korbmöbel nachhaltig. Achten Sie deshalb darauf, die Möbel im Winter nicht draussen stehen zu lassen. Denn sonst werden sie schnell brüchig oder knarzen bei Benutzung laut.

Da Korbmöbel gerne für die Aussenbestuhlung verwendet werden, sind sie dort natürlicher Weise auch anfälliger für Schmutz. Um diesen Schmutz und Staub aus den feinen Rillen des Gewebes zu entfernen, eignet sich besonders eine Trockenreinigung. Einfach die Möbelbürste auf den Staubsauger aufsetzen und schon kann es losgehen. Für festsitzenden Dreck können Sie zudem mit kleinen Bürsten wie Zahnbürsten oder Pinseln nachhelfen.

Da es sich um Naturmaterialien handelt, sollten Sie darauf achten, dass das Rattan nicht austrocknet. Aus diesem Grund rät die Reinigungsfirma Zürich, das Möbelstück im Abstand von zwei bis drei Monaten mit einem feuchten Tuch abzuwischen. In trockener Heizungsluft hilft es auch, die Korbmöbel von Zeit zu Zeit mit Wasser zu besprühen.

Auch Korbmöbeln tut eine Pflege gut. Um das Material gut zu verteilen, gibt es spezielles sprühwachs, mit welchem die Möbel imprägniert werden kann. Zudem gibt es Lacke, welche die spezielle Eigenschaft haben, dass sie elastischer sind und nicht so schnell brechen.

Wir hoffen, Ihnen einige Fragen beantwortet zu haben. Wenn Sie noch weitere Informationen einholen möchten, können Sie sich noch heute mit der Reinigungsfirma Zürich in Verbindung setzen. Wir beraten Sie gerne rund um das Thema Sauberkeit und der Pflege von Einrichtungsgegenständen.